Home Storys Vom Handwerk für’s Handwerk: Novus Go digitalisiert die Baustelle
Gründer Novus Work

Vom Handwerk für’s Handwerk: Novus Go digitalisiert die Baustelle

by UInfo
1350 views

Die Probleme von Handwerksunternehmen bei der Wurzel packen ist das Ziel der Novus Works Systems GmbH. Dazu haben die Gründer Christoph Baum, Robert Otte und Björn Teßmann die digitalisierte Komplettlösung Novus Go geschaffen, die mehr ist als nur Buchhaltung und Abrechnung. Mit der Software soll die lückenlose Kommunikation zwischen Büro und Baustelle jederzeit möglich und für alle Beteiligten leicht zu bedienen sein.

Nach einem eigenfinanzierten Start haben sich die Gründer jetzt nach drei Jahren Investoren ins Boot geholt, um das Wachstum zu beschleunigen. Welche Ziele sie mittelfristig anstreben, wo sie ihre Hauptkonkurrenten sehen und weshalb Handwerksunternehmen den Weg in die digitale Zukunft gehen sollten, haben uns die Gründer in unserer Unternehmensstory erzählt.

 

Stichwort…

…Geschäftsidee in max. fünf Sätzen: Was ist Idee von Novus Go?

Das System ist als digitalisierte Komplettlösung speziell für Bauhandwerksunternehmen zu verstehen. Entwickelt aus dem Handwerk für das Handwerk, um die lückenlose Kommunikation zwischen Büro und Baustelle zu jeder Zeit und an jedem Ort zu ermöglichen. Wir haben uns über Jahre intensiv mit den Herausforderungen und Problemen von Handwerksfirmen auseinandergesetzt, diese erfasst und mit Novus GO eine moderne, leicht zu bedienende Lösung für den Unternehmer und seine Mitarbeiter entwickelt. Ziel ist es, dem Handwerksunternehmen den Weg in die digitale Zukunft zu ebnen und dafür zu sorgen, dass die Möglichkeiten der modernen Technik und die Chancen, die sich daraus ergeben, endlich auch im Handwerk ankommen.

 

Screenshot Novus Go

Novus Go digitalisiert die Baustelle.

…Team: Welche Köpfe stecken hinter Novus Go?

Die Visionäre, die für Novus Go verantwortlich zeichnen, sind die Gründer und Gesellschafter Christoph Baum, Robert Otte und Björn Teßmann.

 

Gründer Novus Work

Die Gründer von Novus Work Systems wollen mit Novus Go das Handwerk digitalisieren

…USP: Wie hebt sich Novus Go von der Konkurrenz ab? Und was sind die Hauptkonkurrenten?

Statt nur bei der Buchhaltung oder Abrechnung anzusetzen, die ja das Handwerk doch nur umranden, packt Novus GO die Probleme eines jeden Handwerksunternehmens bei der Wurzel: Es schafft eine komplette Kommunikationsoberfläche durch den Austausch von Dokumenten, Fotos und Texten und digitalisiert mit innovativen Checklisten Baustellenabläufe, die dem Handwerk bisher völlig fehlten.
Als Konkurrenz versuchen sich: Plan Radar, Werker App, Smart Handwerk, Win-Worker

…Zielgruppe: Wer sind die Kunden von Novus Go und wie (Marketingkanäle) sollen diese erreicht werden?

Da Novus Go aus einem kleinen Handwerksbetrieb heraus entwickelt worden ist, greift es die Bedürfnisse von Handwerksunternehmen zwischen 1 bis 20 Mitarbeiter auf. Unternehmen dieser Größe machen aktuell mehr als 80 Prozent des Marktes aus. Unsere Zielkunden erreichen wir aus mehreren Richtungen, online nutzen wir die modernen Marketinginstrumente im Social Media Bereich, dazu fahren ein klassisches Emailmarketing und arbeiten mit einem eigenen Blog. Offline nutzen wir die Stärke unseres Vertriebsteams, erarbeiten mit starken Partnern aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft Vertriebskampanien und entwickeln ein nachhaltiges Empfehlungsmanagement.

…Geschäftsmodell: Was sind die Haupt-Einnahmequellen?

Als Haupteinnahmequelle dienen die Einnahmen aus den monatlichen Nutzungs- und Lizenzgebühren. Diese orientieren sich an der Zahl der Nutzer und sind in 3 Pakete unterteilt. In Zukunft wollen wir auch angepasste Speziallösungen für größere Unternehmen anbieten

…Break-Even: Wann soll die Gewinnschwelle erreicht werden?

Wir streben bis Q2 2019 eine konstante Nutzerzahl von 600 Unternehmen an. Bei gleichbleibender Kostenbelastung würden wir an diesem Punkt über die Gewinnschwelle treten.

…Finanzierung: Wie ist die Novus Work Systems GmbH bislang finanziert?

Die Startphase und die ersten 3 Jahre der folgenden Entwicklungsphase waren komplett eigenfinanziert. Seit Juni 2018 werden wir intensiv von der bmp Ventures AG unterstützt.

…Investoren: Gut oder schlecht fürs Geschäft?

Wir sind der Meinung, dass vor allem in der Frühphase der Unternehmensentwicklung nicht nur das Geld, sondern auch das „Know How“ von Investoren wichtige Faktoren dafür sind, dass junge Unternehmen nachhaltig und gesund wachsen können. Aus unserer Sicht ist der passende Investor nicht nur gut für das Geschäft, sondern auch wichtig für die Entwicklung von Unternehmen.

…Erfolge: Was waren bislang die größten Erfolge, die Ihr mit Novus Go erreicht habt?

Bei uns ist es gar nicht der eine große Erfolg, mit dem wir uns rühmen wollen, sondern die Serie von nicht zu erwartenden Erfolgserlebnissen, auf die wir jetzt schon ein wenig stolz blicken dürfen:

  • Bundesweiter Gewinner We Do digital Award
  • Investition des Landes Sachsen-Anhalt in Kooperation mit bmp Ventures AG
  • Teil der digitalen Agenda Sachsen-Anhalt.
  • Weiterentwicklung des Erfolgssystems in eine digitale Variante zum Oktober 2018.
  • Mitarbeiterwachstum auf 10 Stand September 2018.
…Zukunft: Was sind die nächsten wichtigen Meilensteine bei Baby Sweets?

Wir streben eine deutlich größere kontinuierliche Nutzerzahl und in der Folge die Erweiterung auf den gesamten deutschsprachigen Raum an. Gleichzeitig steht der Ausbau der Funktionalitäten in den Bereichen:

  • Baustellentracking,
  • digitale Abrechnung,
  • digitale Stundenerfassung und
  • eine spezielle ERP-Lösung

auf unserer Agenda. Außerdem wollen wir bald die ersten 5000 Nutzer erreichen und die Mitarbeiteranzahl auf 30 vergrößern.

…Learnings: Diese Fehler sollte man als Unternehmer von Anfang an vermeiden

Arbeiten ohne feste Strukturen und Aufgabenbereiche (Kein Wachstum ohne System), keine Konzentration auf die unternehmerischen Kernkompetenzen, ansetzten von zu optimistischen Fertigstellungszeiträumen (Projektplanung), schlechte oder nicht zielgerichtete Kommunikation.

…Tipps: Ich bin gerne Unternehmer, weil…

…ich mein Erfolg durch meine eigenen Handlungen und Entscheidungen steuern lässt.

…ich mein Einkommen selbst bestimmen kann.

…ich ein Mensch bin, der immer die Herausforderung sucht und ein Leben als Unternehmer mir diese täglich bietet.

 

Steckbrief Novus Works Systems GmbH

NameNovus Work Systems GmbH
Gründungsdatum21.09.2015
GründerteamChristoph Baum, Robert Otte, Björn Teßmann
Anzahl Mitarbeiter10
Sitz / StandortWernigerode / Harz
RechtsformGmbH
Investorenbmp Ventures AG
Kontaktmailanfrage@novus-go.com
Websitehttps://www.novus-go.com
ZielgruppeKMU’s im Bauhandwerk

Das könnte Sie auch interessieren