Home Organisation Unternehmensnachfolge dringend gesucht: Diese Nachfolge-Börsen helfen bei der Suche
Screenshot next-change

Unternehmensnachfolge dringend gesucht: Diese Nachfolge-Börsen helfen bei der Suche

by UInfo
512 views

Es ist ein Dilemma: Auf der einen Seite finden viele Unternehmer keinen Nachfolger, der ihr Unternehmen nach ihrem Ausstieg weiterführen soll. Auf der anderen Seite möchten viele den Weg in die Selbstständigkeit gehen, allerdings fehlt ihnen die zündende Geschäftsidee. Warum also nicht einfach beide Seiten zusammenbringen? Ein guter Weg dafür sind sogenannte Nachfolger-Börsen, wo Angebot und Nachfolge aufeinandertreffen. Wir stellen Ihnen hier einige der wichtigsten Börsen für die Unternehmensnachfolge vor.

Deutsche Unternehmensbörse DUB – Die Nachfolge-Börse vom Handelsblatt

Screenshot DUB

DUB.de: Nach eigenen Angaben die größte Private Unternehmensbörse (Bild: DUB.de)

Da hinter der Plattform Deutsche Unternehmensbörse (DUB) u.a. die Tageszeitungen Handelsblatt, und Die Welt sowie die Zeitschriften DIE ZEIT Wirtschaftswoche und FAS stehen, dürfte die Eigenbeschreibung der Börse als „reichweitenstärkste Unternehmensbörse“ durchaus zutreffend sein. Zudem bezeichnet sich die DUB selbst als größte private Unternehmensbörse.

Neben der Vermittlung von Nachfolgern auf der Unternehmensbörse gibt es auf dem Portal auch noch eine Franchisebörse für die Vermittlung von Franchisegebern und Franchisenehmern sowie eine Beraterbörse zur Vermittlung von Beraterprojekten.

nexxt-change – Nachfolge-Plattform von BMWi und KfW

Screenshot next-change

nexxt-change.org: Die vermutlich größte Nachfolge-Börse in Deutschland (Bild: nexxt-change.org)

Bundesweit und mit Unterstützung zahlreicher öffentlicher Partner, wie z.B. dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), der KfW Bankengruppe, dem Zentralverband des Deutschen Handwerkes oder dem DIHK versucht die Nachfolge-Börse nexxt-change.org, nachfolgeinteressierte Unternehmer und Existenzgründer zusammen zu bringen. Sowohl Unternehmerinnen wie Unternehmer wie auch Existenzgründerinnen und Existenzgründer können dazu auf der Plattform Inserate aufgeben und so nach einem Übernahmekandidaten oder einen Nachfolger suchen.

Zum Zeitpunkt dieses Beitrages waren 6.417 Verkaufsangebote und 1.819 Kaufgesuche online, damit ist next-change.de vermutlich die aktuell größte Nachfolge-Börse in Deutschland.

Inserate in der Nachfolge-Börse zu schalten, ist kostenfrei und wird durch einen der rund 800 Regionalpartner durchgeführt.

Hier gelangen Sie zum Registrierungsformular als Inserent.

Biz-Trade – freie und unabhängige Unternehmensbörse

Screenshot BIZ_Trade

Biz-Trade: unabhängige und freie Unternehmens- und Firmenbörse (Bild: biz-trade.de)

Biz-Trade bezeichnet sich selbst als:

unabhängige und freie Unternehmensbörse, Firmenbörse und Kooperationsbörse für den direkten Kontakt zwischen Unternehmern und Interessenten.

Das Angebot von Biz-trade geht also über die reine Nachfolge-Vermittlung zu Unternehmenskäufen und -verkäufen hinaus, sondern dient auch der Vermittlung von Kooperationen zwischen Unternehmen, von Unternehmensbeteiligungen, der Bildung von Joint Ventures oder als Franchise-Börse.

Stabwechsel.de – Unternehmensnachfolge mit System

Screenshot Stabwechsel.de

Unternehmensnachfolge mit System: Das bietet Stabwechsel.de (Bild: Stabwechsel.de)

Stabwechsel.de bietet die Vermittlung der Unternehmensnachfolge mit System, d.h. durch die Matching-Technologie des Anbieters hat zum einen Diskretion die oberste Priorität, zum anderen wird vor der Kontaktanbahnung bereits die Ernsthaftigkeit und Seriosität potenzieller Unternehmenskäufer und Qualität und Attraktivität der zum Verkauf stehenden Unternehmen geprüft.

Stabwechsel.de konzentriert sich auf die Vermittlung von mittelständischen Unternehmen. Zum Zeitpunkt der Beitragserstellung gab es 525 registrierte Unternehmenskäufer, 70 Projekte mit Unternehmensverkäufen und 31% erfolgreiche Matches pro Monat.

Nachfolge-Boerse.de – Für Architekten- und Ingenieure

Screenshot Nachfolge-Börse

Die Nachfolge-Börse: Spezialisiert auf Architekten und Ingenieure (Bild: nachfolge-boerse.de)

Eine Nische besetzt die Nachfolge-Börse, da sie sich hauptsächlich an Architekten und Ingenieure richtet. Zum Zeitpunkt dieses Beitrages gab es 30 Inserate für eine Unternehmensübernahme und 28 Sucheinträge nach Übernahme-Interessenten.

NachfolgerBörse.de – Die D-A-CH-Lösung

Screenshot NachfolgerBoerse

NachfolgerBörse: Die Plattform für Deutschland, Österreich und die Schweiz (Bild: Nachfolgerboerse.de)

Auf die D-A-CH-Region konzentriert sich die NachfolgerBörse, die neben Deutschland für Österreich (Nachfolgerbörse.at) und die Schweiz (Nachfolgerbörse.ch) eigene Seiten betreibt und vermarktet. NachfolgerBörse arbeitet dabei branchenexklusiv mit Kooperationspartnern zusammen, die sich auf den Bereich Unternehmensnachfolge spezialisiert haben. Deshalb geht das Angebot der reinen Vermittlung hinaus und umfasst bei Bedarf auch:

  • die Finanzierung und Strukturierung einer Finanzierung für die Unternehmensübernahme,
  • die steuerliche Beratung im Rahmen der Übernahme,
  • eine rechtliche Beratung oder
  • die passende Vermögensbetreuung nach dem Verkauf

durch geeignete Berater.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren