Home GründungGründungsplanungBusiness Model Canvas Business Model Canvas: So einfach prüfen Sie Ihre Geschäftsidee

Business Model Canvas: So einfach prüfen Sie Ihre Geschäftsidee

by UInfo
3099 views

Wie kann ich aus einer Geschäftsidee ein funktionierendes Geschäftsmodell ableiten und damit langfristig und nachhaltig erfolgreich sein?

Die Frage, die sich vermutlich fast jeder Gründer am Anfang stellt, hat auch den Unternehmensberater Alexander Osterwalder beschäftigt und er hat das Business Model Canvas entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Schema, bei dem Sie sich mit Hilfe von 9 wichtigen Schlüsselfaktoren herausfinden, ob Sie Ihr Geschäftsmodell erfolgreich umsetzen können.

Beim Business Model Canvas werden alle wichtigen Bausteine einer Geschäftsidee in Form von Schlüsselfaktoren in einem Modell dargestellt. Diese Schlüsselfaktoren decken die zentralen, für den Geschäftserfolg wichtigen, Geschäftsbereiche ab. Zu jedem einzelnen Baustein werden dann wichtige Einzelkriterien erfasst und Stärken und Schwächen visualisiert.

Das Business Model Canvas eignet sich, als Ergänzung zum Businessplan, somit hervorragend als strategisches Tool, um den möglichen Erfolg eines Geschäftsmodells vorab zu analysieren. Durch die Form der Visualisierung von Ideen und Vorhaben in Form der Bausteine und Einzelkriterien, können diese jederzeit verändert oder ausgetauscht bzw. verschoben werden. In der praktischen Anwendung wird das Business Model Canvas mehrfach durchlaufen und dabei kontinuierlich angepasst und verbessert. Während in den ersten Phasen das Brainstorming überwiegt, werden die Ideen im weiteren Verlauf spezifischer und resultieren idealerweise in einem tragfähigen Geschäftsmodell für die ursprüngliche Geschäftsidee.

Auf diese Weise lassen sich komplexe Zusammenhänge schnell und leicht verständlich visualisieren. Die Form, in der das Business Model Canvas erstellt wird, reicht von an eine Pinwand geklebten Post-its über Excel-Tabellen bis hin zu toolbasierten Online-Lösungen.

Neben der Überprüfung des Geschäftsmodells in der Gründungsphase ist das Business Model Canvas auch ein praktisches Instrument, um regelmäßig die Tragfähigkeit neuer Ideen für Produkt- oder Geschäftsinnovationen zu überprüfen.

Diese neun Schlüsselfaktoren des Business Model Canvas sind wichtig

  • Schlüssel-Partner
  • Schlüssel-Aktivitäten
  • Schlüssel-Ressourcen
  • Wertangebote
  • Kundenbeziehung
  • Vertriebs- und Kommunikationskanäle
  • Kundensegmente
  • Kostenstruktur
  • Einnahmequellen

 

Schlüsselfaktoren des Business Model Canvas

Die wichtigen Schlüsselfaktoren des Business Model Canvas in der Übersicht

1. Schlüsselpartner

Welche externen und internen Partner sind notwendig und wichtig, um das eigene Angebot bzw. die Dienstleistung anzubieten/bereitzustellen?

2. Schlüssel-Aktivitäten

Was sind die wichtigsten Unternehmensaktivitäten, um das eigene Angebot bzw. Leistungsspektrum bereitzustellen, d.h. das Geschäftsmodell in geplanter Art und Weise umzusetzen.?

3. Schlüssel-Ressourcen

Welche Ressourcen sind unbedingt notwendig, um die eigenen Produkte bzw. Dienstleistungen herstellen/anbieten zu können? Das können materielle und immaterielle Ressourcen sein, z.B. Kapital, Gebäude, Personal oder Lizenzen und Patente.

4. Werteangebot bzw. Nutzenversprechen

Mit dem Produkt bzw. der Dienstleistung sollte ein Kundenbedürfnis befriedigt werden und dieser Aspekt oberste Priorität haben. Deshalb sollte das Produkt bzw. die Dienstleistung dem Kunden einen eindeutigen Mehrwert bzw. Nutzen liefern.

5. Kundenbeziehung

Welcher Art die Beziehung zum Kunden ist, spielt eine wesentliche Rolle im Geschäftmodell und damit beim Unternehmenserfolg. Von Anfang an sollte festgelegt werden, welche Art von Kundenbeziehungen gepflegt werden, wie Kundenbeziehungen aufgebaut und langfristig gehalten werden sollen.

6. Vertriebs- und Kommunikationskanäle

Über welche Vertriebswege ist beabsichtigt, das eigene Produkt bzw. die Dienstleistung am Markt zu platzieren und warum? Über welche Kanäle soll mit den Kunden kommuniziert werden, damit diese vom eigenen Produkt / der Dienstleistung erfahren?

7. Kundensegmente

Welche Zielgruppen sollen mit dem Produkt / der Dienstleistung konkret angesprochen werden. Um dem eigenen Kunden bestmöglich anzusprechen, sollten Kundensegmente gebildet werden. Maßnahmen können ganz gezielt auf die einzelnen Kundensegmente ausgerichtet werden, um so die Kundenansprache zu optimieren.

8. Kostenstruktur

Fast alle Aktivitäten zur Umsetzung des Geschäftsmodells benötigen Ressourcen, meist finanzielle. Deshalb sollte hier klar definiert werden, wo genau Kosten entstehen und welche Ressourcen mit wieviel Kapital ausgestattet werden müssen. So wird auch schnell klar, welche Aktivitäten besonders kostenintensiv sind und wo ggfs. eingespart werden kann.

9. Einnahmequellen

Kern jeder Geschäftsaktivität ist es, mit den angebotenen Produkten bzw. Dienstleistungen Umsatz und Gewinn zu erzielen. Hier sollte konkret bestimmt werden, mit welchen Produkten / Dienstleistungen Umsatz erzielt werden kann (wo)? Außerdem ist festzulegen, wie dieser Umsatz zum Gesamtergebnis beiträgt und wie hoch der Deckungsbeitrag ist. Im Rahmen einer Preisstrategie sollte außerdem festgelegt werden, wie hoch der maximale Preis sein darf, damit die Kunden das eigene Produkt / die eigene Dienstleistung nachfragen bzw. sein muss, damit das Geschäftsmodell auch tragfähig ist.

Das könnte Sie auch interessieren