Home News Branchenverband Bitkom: IT-Fachkräftemangel spitzt sich weiter dramatisch zu

Branchenverband Bitkom: IT-Fachkräftemangel spitzt sich weiter dramatisch zu

by UInfo
90 views

Der Digitalverband Bitkom schlägt weiter Alarm. So hat der Mangen an IT-Fachkräften in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht. Mit insgesamt 82.000 unbesetzten Stellen liegt der Wert fast 50% über dem vergleichbaren Vorjahreswert, als noch rund 55.000 Stellen unbesetzt waren. Zu diesem Ergebnis kommt Bitkom nach einer repräsentativen und branchenübergreifend durchgeführten Befragung unter mehr als 800 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen.

Während bei den Befragten vor einem Jahr noch 67% einen Mangen an IT-Fachpersonal angaben, sind es dieses Jahr bereits 82%. Und die Befragten sind sich sicher, dass diese Zahl weiter ansteigen und sich damit der Fachkräftemangel verschärfen wird. Um eine offene IT-Stelle zu besetzen, benötigen Unternehmen inzwischen mehr als fünf Monate!

Die Umfrage zeigt auch, das besonders Softwareentwickler gesucht werden, gefolgt von Projektmanagern, Anwendungsbetreuern und Qualitätsmanagern.

Der Mangel an geeigneten Bewerbern für die große Zahl an offenen Stellen treibt dabei auch die Gehälter nach oben. 76% der befragten Unternehmen gaben an, dass die Bewerber zu viel Geld fordern. Und das, obwohl bei 38% der Bewerber fachliche Qualifikationen und Soft Skills nicht ausreichend vorhanden sind.

Quelle: Bitkom

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Das könnte Sie auch interessieren