Was ist ein vertikaler Verlustausgleich?

Werden Verluste verschiedener Einkunftsarten bzw. Verluste einer Einkunftsart mit Gewinnen aus einer anderen Einkunftsarten miteinander verrechnet, handelt es sich um einen vertikalen Verlustausgleich. Dagegen spricht man von einem horizontalen Verlustausgleich, wenn Verluste mit Gewinnen derselben Einkunftsart verrechnet werden. Ein vertikaler Verlustausgleich liegt z.B. vor, wenn Verluste aus Vermietung und Verpachtung mit Verlusten aus einem Gewerbebetrieb…

So funktioniert das Arbeitsagentur Login für Arbeitgeber

Um zum Beispiel auf der Stellenbörse der Agentur für Arbeit nach geeigneten Mitarbeitern zu suchen, selbst ein Stellenangebot zu verfassen oder das eigene Unternehmen geeigneten Mitarbeitern zu präsentieren, benötigen auch Arbeitgeber ein Arbeitsagentur Login. Denn obwohl vielfach unterschätzt, bietet die Jobbörse der Agentur für Arbeit einen riesigen Pool an Mitarbeitern. Und im Vergleich zu den…

Wichtig für Onlineshop-Betreiber: Ab Dezember ist Geoblocking innerhalb der EU verboten

Am 3. Dezember 2018 tritt eine Verordnung der EU in Kraft (EU 2018/302), die das sogenannte Geoblocking sowie weitere standortbezogene Diskriminierungen im Online-Handel verbietet. Das bedeutet, dass es Online-Händler nicht mehr erlaubt ist, Kunden aus anderen EU-Staaten den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen zu verwehren, indem z.B. der Service als nicht verfügbar gekennzeichnet oder der…

US-Bundesstaat Ohio erlaubt Steuerzahlungen in Bitcoin

Wie das Technologie-Portal heute berichtet, erlaubt der US-Bundesstaat Ohio als erster US-Bundesstaat überhaupt ansässigen Unternehmen, fällige Steuern in der Kryptowährung Bitcoin zu bezahlen. Unternehmen, die teilnehmen möchten, können sich online unter OhioCrypto.com registrieren und zukünftig alle fälligen Steuern, von der Tabaksteuer über die Einkommenssteuer bis zur Umsatzsteuer, in Bitcoin zahlen. Damit möchte der Bundesstaat ein…

Wie und wo kann man eine Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-IdNr) beantragen?

Wozu wird eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gebraucht? Eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr) wird benötigt, wenn Lieferungen im In- und Ausland ausgeführt bzw. steuerpflichtige Leistungen erbracht werden. Maßgeblich sind hier u.a. die folgenden Regelungen des Umsatzsteuergesetzes: §4 Abs.1 UStG §6a UStG §18a Abs. 6 UStG §25b Abs. 2 UStG § 3a Abs. 2 UStG Wer kann eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beantragen? Antragsberechtigt…

Computermesse CeBIT vor dem Aus

Kaum zu glauben, aber wahr: die einstmals größte Computermesse der Welt, die CeBIT in Hannover, wird eingestellt. Bereits 2019 soll sie nicht mehr stattfinden, industrienahe Digitalthemen sollen stattdessen in der Hannover Messe aufgehen. Damit reagiert der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, auf die rückläufigen Flächenbuchungen und die Entwicklung der Besucherzahlen in den letzten Jahren. Besuchten…

Was ist Motivation?

Motivation, abgeleitet vom lateinischen Wort „movere“ für bewegen, anregen oder antreiben, beschreibt die Motive bzw. Anreize, die jemanden zur Handlung antreiben. Im größeren Kontext beschreibt die Motivation das Streben des Menschen, bestimmte Ziele durch ein zielgerichtetes Verhalten zu erreichen. In Abhängigkeit von den Motiven, die das Handeln bzw. Verhalten auslösen, spricht man von extrinsischer oder…

Podcast: Warum 9 von 10 Existenzgründer scheitern und wie Sie das verhindern können

Warum scheitern immer noch 9 von 10 Existenzgründern, obwohl es doch inzwischen jede Menge professionelle Hilfe gibt? Und wenn ich gründe: besser erstmal alles selbst mit Eigenkapital finanzieren oder gleich auf Fremdkapital setzen, z.B. von Investoren oder als Gründerkredit? Und wie komme ich günstig an dieses Geld? Fragen über Fragen, die auf Existenzgründer zukommen und…

Was bedeutet „Cost per Click“

Von „Cost per Click“ (kurz: CPC) spricht man im Online-Marketing, wenn die Abrechnung von Werbemaßnahmen (Werbebanner, Werbetexte) erfolgsabhängig, also klickbasiert, erfolgt. Für den Werbetreibenden fallen also nur dann  Kosten an, wenn der Werbebanner auch tatsächlich angeklickt wird und der Besucher auf der Seite des Werbenden landet. Die bekannteste Plattform, bei der via CPC abgerechnet wird,…

Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer: Was mindestens auf der Rechnung stehen sollte

Der Gesetzgeber stellt Mindestanforderungen an die Erstellung einer korrekten Rechnung. Zu den Pflichtangaben, die laut Umsatzsteuergesetz einzuhalten und auch Voraussetzung für die Vorsteuerabzugsfähigkeit beim Rechnungsempfänger sind, zählen: der vollständige Name und die Anschrift von Leistungserbringer und Leistungsnehmer, Steuer- und Umsatzsteueridentifikationsnummer, Rechnungsdatum, fortlaufende und eindeutige Rechnungsnummer, Angabe des Leistungsumfang (Menge und Bezeichnung der verkauften Gegenstände oder…