Home News Antwort auf Google Pay: „Mobiles Bezahlen“-App der Sparkassen soll im August starten

Antwort auf Google Pay: „Mobiles Bezahlen“-App der Sparkassen soll im August starten

by UInfo
312 views

Diese Woche verkündete der Internetkonzern Google, dass er seinen Bezahldienst Google Pay in Deutschland gestartet hat. Google Pay ist für Android-Benutzer verfügbar, die App kann bereits heruntergeladen werden. Bislang sind allerdings nur Comdirect, die Commerzbank, N26 und der Dienst boon (Wirecard) an Bord, Kunden dieser Institute benötigen eine Kredit- oder Debit-Karte. Allerdings dürften schnell weitere Kreditinstitute folgen und auch anbieterseitig  wird ein weiterer Zuwachs von NFC-Symbolen an den Kassen erwartet.

Vom Bezahlen mit Smartphone wollen zukünftig neben Google aber auch die Sparkassen profitieren und starten deshalb bald mit ihrem eigenen Bezahldienst „Mobiles Bezahlen“. Die App ist vorerst auch nur für Android-Benutzer verfügbar und kann über den Google Play Store geladen werden. In der App muss anschließend die Sparkassen-Card oder Sparkassen-Kreditkarte hinterlegt werden. Wie bei Google Pay, können mit der „Mobiles Bezahlen“-App Einkäufe bis zu 25 Euro per NFC ohne PIN-Eingabe bezahlt werden.

Aktuell wird der August 2018 als Starttermin für den Service genannt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Das könnte Sie auch interessieren